Der 2S-Vorteil für kleine und mittlere Unternehmen

Auch kleine und mittlere Unternehmen brauchen eine Software, welche exakt die gewünschten Unternehmensprozesse abbildet. Denn genau diese Prozesse sind es, welchen den Wettbewerbsvorteil und den USP dieses Unternehmens am Markt sicher stellen.

Das Problem
Das größte Hindernis bei der Entwicklung einer eigenen Software sind in der Regel nicht die reinen Entwicklungskosten. Diese lassen sich durch Miet- und Finanzierungsmodelle betriebswirtschaftlich sinnvoll auf die Nutzungsdauer verteilen. Da eine gute Software sehr schnell Kosten einspart, kann die Software aus einem Teil der Einsparungen finanziert werden.
Das größere Hindernis ist meist das sog. „Lastenheft“. Im Lastenheft werden die Unternehmensprozesse detailiert beschrieben, welche in der Software umgesetzt werden sollen. Diese genaue Prozessbeschreibung ist sehr aufwändig und kann nur von jemandem geleistet werden, der diese Prozesse genau kennt. Oft ist dies der Unternehmer selbst oder ein wichtiger Mitarbeiter, der aber dringend täglich im operativen Geschäft benötigt wird.

So scheitern viele sinnvolle Softwareprojekte schon an diesem ersten Punkt, weil es nicht möglich ist, den entsprechenden Kompetenzträger für die Erstellung eines Lastenheftes aus dem Tagesgeschäft zu ziehen

Die Lösung
2S ist auf die Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen spezialisiert. Wir haben in Anlehnung an das „Scrum-Verfahren“ eine spezielle Vorgehensweise entwickelt, durch welche wir auf die Erstellung eines detailierten Lastenheftes verzichten können.
Gemeinsam mit dem Unternehmner bzw. dem (oder den) Kompetenzträger(n) arbeiten wir uns in mehreren Schritten „vom Großen ins Kleine“, bis die einzelnen Systemkomponenten die gewünschten Eigenschaften aufweisen.

Diese Vorgehensweise hat für den Kunden zwei entscheidende Vorteile:

  1. Der Aufwand des Kunden wird erheblich verringert und verteilt sich auf mehrere kleine Einheiten im Laufe der Softwareentwicklung
  2. Der Kunde ist in die einzelnen Entwicklungsschritte integriert und kann entstehende Änderungswünsche in den laufenden Prozess einbringen.

In vielen Fällen können wir auf vorhandene Software- und Systemelemente zurückgreifen, welche nur noch an die entsprechenden Bedürfniss des Kunden angepasst werden müssen. Dies spart Zeit und senkt die Kosten zusätzlich.

Das Ergebnis ist ein maßgeschneidertes System, welches meist nicht teurer ist, als eine Standardlösung.
Dies ergibt ein optimales Preis-Leistungsverhältnis!